An einem Sonntag im September

Berlin wählt gerade. Es regnet. Angeblich liegt die Wahlbeteiligung bisher bei 46 Prozent. 16 Uhr. Komisch, ich musste mich in eine Schlange einreihen und mindestens 20 Beinpaaren beim Wählen zu sehen. Wie in einer ungewollten Zeitreise muss man sich für seine Wahlkreuzchen noch einmal auf die Stühle der I-Männchen setzen. Letzte Hoffnung für ein wenig mehr Wahlbeteiligung: In Berlin wird Sonntags in der Regel bis 17 Uhr gefrühstückt, viele sind noch im Club… 17:56 Uhr. Gleich kommen die ersten Hochrechnungen.